Links
Über mich
Kontakt
Blog
Galerie
Aktuelles
Home
Produkte
(Urheberrecht: © nordhessenvonoben.de Franz Kröger Alle Rechte vorbehalten.)
Impressum
passagier-und-fotofluege001007.gif
nächste Seite
  Passagier Fotoflüge
Womit wird geflogen?
Wir fliegen mit einem Doppelsitzer-Motorschirm-Trike Condor von Motoparafly.
Das Motorschirmtrike ist eines der sichersten Luftsportgeräte, selbst wenn der Motor einmal ausfallen sollte, so gleiten wir wie ein Segelflugzeug sicher zur Erde.
Zu unserer Sicherheit ist noch ein Rettungsschirm eingebaut, mit der das Trike, Passagier und Pilot, bei einer Störung sicher zur Erde gelangt.
Das Trike besitzt einen vier Takt Motor mit 50 PS und einen drei Blatt Propeller mit 160 cm Durchmesser, der genug Schub erzeugt.
Der Passagier sitzt angeschnallt hinter dem Piloten auf einem bequemen Schalensitz und nicht vorne wie bei anderen Trikes.
Durch nach vorne klappen der Sitzlehne ist ein einfacher Einstieg gewährleistet.
Einen Helm mit Sprechfunk wird von mir zu Verfügung gestellt, somit ist auch eine Unterhaltung während des Fluges möglich.
Voraussetzungen!
Passagiere müssen psychisch und physisch den Belastungen des Fluges gewappnet sein.
Das Mindestalter wurde auf 12 Jahren festgelegt. Bei Kindern und Jugendlichen ist eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten erforderlich.
Passagiere mit mehr als 85 kg können nicht befördert werden.
Bei einem Flugwunsch ist unbedingt ein persönliches Gespräch mit dem Piloten erforderlich.
Sicherheit ist oberstes Gebot!
Deshalb ist es notwendig, sämtliche Gegenstände, die nicht gesichert am Körper getragen werden können, am Boden zu belassen.
Dazu zählen, Handy, Schlüssel, Geldbörsen und auch Film und Fotoausrüstungen ohne Sicherung.
Der Ablauf!
Vor dem Abflug gibt es eine Einweisung, dann folgt ein unvergessliches Erlebnis.
Der Passagier sitzt hinter dem Piloten auf einem eigenen Sitz, wird mit Gurten gesichert und kommuniziert wird über Sprechfunk.
Der Fluggast hat freien Blick in alle Richtungen und kann Start - Flug - Landung mit allen Sinnen genießen.
Nach dem Starten des Motors wird der Propeller in Gang gesetzt und dieser sorgt für Vortrieb und Fahrt, sodass der hinter uns ausgebreitete Gleitschirm in eine flugfähige Position über uns gebracht wird.
Nach Erreichen der Startgeschwindigkeit heben wir sanft ab.
Der Passagier kann bereits vor dem Flug eine mögliche Flugroute festlegen, um eventuell sein Haus oder Sehenswürdigkeiten zu fotografieren oder filmen.
Da wir sehr wetterabhängig sind, bestimmt der Pilot, ob der Flug überhaupt möglich ist.
Auf Rücksicht des Passagieres fliegen wir nur morgens oder abends in der thermikfreien Zeit. Startplatz ist der Flugplatz in Grifte bei Baunatal.
Welche Kleidung?
Festes Schuhwerk, je nach Jahreszeit warme Jacke und Hose und evtl. Handschuhe, Sonnenbrille und Brillen müssen gesichert werden. Ziehen sie sich warm an, selbst im Sommer nimmt die Temperatur pro 100 Meter Höhe um ca. 1 Grad ab.
Was kostet der Spaß?
Im Preis ist enthalten: Flugvorbereitung eine gründliche Einweisung der Flug und eine Nachbetreuung samt Flugdaten. Ein einstündiger Flug mit Einweisung und Nachbetreuung dauert somit ca. 2 Stunden.
Vor dem Flug muss ein Beförderungsvertrag geschlossen werden, damit sie im Fall eines Falles auch abgesichert sind.
15 Minuten reine Flugzeit 50 Euro
30 Minuten reine Flugzeit 80 Euro
60 Minuten reine Flugzeit 120 Euro
Die Flugzeit, beginnt wenn 10 km/h erreicht sind.
Die Zahlung erfolgt vor Antritt des Fluges. Es können auch Geschenkgutscheine erworben werden z.B. für Geburtstage, Volljährigkeit, Weihnachten usw.
Gönnen sie sich ein unvergessliches Erlebnis.
Bei Fragen rund ums Fliegen rufen sie mich an. Tel. 0162 9041888
oder E-Mail: franz-kroeger@t-online.de

Jetzt drei Videos von einem Passagierflug:
https://www.youtube.com/watch?v=bArxD_2bhhA
https://www.youtube.com/watch?v=Xwr19ThkIXk
https://www.youtube.com/watch?v=LyI9T6zKLDE
Luftbilder: http://nordhessenvonoben.de
Passagier & Fotoflüge
Faszination
Gleitschirmfliegen